Jetzt Angebot Sichern!
Monatlich kündbar.

Kein Risiko!
monatlich kündbar.
Kein Risiko!
Jetzt online anmelden
Keine Vertragsbindung
7
98
Wöchentlich
KEINE MINDESTLAUFZEIT / ZZGL. SERVICE- & HYGIENEPAUSCHALE PRO QUARTAL (€ 19,90,-) und einmaliger Aufnahme von 79,00€*1
DEIN MEGA DEAL - nur für kurze Zeit!
  • Inklusive Cardiotraining
  • Inklusive Free Weight Area
  • Inklusive Power Plate
  • Inklusive Getränkeflatrate
  • Elektronischer Fitness Zirkel EGYM
  • Functional Area
  • Vollklimatisierte Trainingsräume
  • Weitere Upgrades (optional vor Ort zubuchbar)

*1 Die Mitgliedschaft und die Zusatzleistungen werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können bis zum 15. eines Monats zum Ende des Folgemonats gekündigt werden. Deine Mitgliedschaft startet ab dem Datum des Vertragsabschlusses, in welcher Du Deine Mitgliedschaft täglich kostenfrei stornieren kannst.
Zzgl. Service- & Hygienepauschale pro Quartal von € 19,90,- und einmaliger Aufnahme von 79,00€

Weiter

DEIN MEGA DEAL
7
98
Wöchentlich
KEINE MINDESTLAUFZEIT / ZZGL. SERVICE- & HYGIENEPAUSCHALE PRO QUARTAL (€ 19,90,-) und einmaliger Aufnahme von 79,00€*1

Ihre Daten werden an dieser Stelle weder gespeichert noch verarbeitet.

*1 Die Mitgliedschaft und die Zusatzleistungen werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können bis zum 15. eines Monats zum Ende des Folgemonats gekündigt werden. Deine Mitgliedschaft startet ab dem Datum des Vertragsabschlusses, in welcher Du Deine Mitgliedschaft täglich kostenfrei stornieren kannst.
Zzgl. Service- & Hygienepauschale pro Quartal von € 19,90,- und einmaliger Aufnahme von 79,00€

Weiter

Zurück

Jetzt Starten

Ihre Daten werden an dieser Stelle weder gespeichert noch verarbeitet.

Weiter

Zurück

Sepa Lastschrift­mandat
Wegen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs benötigen wir:

Ihre Daten werden an dieser Stelle weder gespeichert noch verarbeitet.

Weiter

Zurück

Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltung der AGB
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge und Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Mitglied, soweit und sofern im Einzelfall keine anderweitige Regelung vereinbart wurde. Eine anderweitige Regelung bedarf zur Wirksamkeit der Textform.

§ 2 Vertragsschluss und Hausordnung
1.Der von dem Mitglied unterzeichnete Mitgliedschaftsvertrag stellt ein an uns gerichtetes bindendes Angebot auf Abschluss eines Mitgliedschaftsvertrages dar. Dieses Angebot können wir innerhalb von 7 Tagen ab Zugang des unterzeichneten Mitgliedschaftsvertrages bei uns gegenüber dem Mitglied ohne Angabe von Gründen ablehnen. Wird das Angebot des Mitgliedes durch uns nicht innerhalb dieser Frist von 7 Tagen abgelehnt, kommt der Mitgliedsvertrag zu dem in der Vertragsurkunde angegebenen Vertragsbeginn zustande. Einer zusätzlichen ausdrücklichen Annahmeerklärung durch uns bedarf es hierzu nicht. 2.Der mögliche Vertragsschluss durch ausdrückliche Annahme des Mitgliedsantrags durch uns bleibt hiervon unberührt. 3. Der/die Antragsteller(in) erklärt sich mit Unterzeichnung des Antrags auf Abschluss des Mitgliedschaftsvertrages damit einverstanden, dass wir eine Bonitätsauskunft über den/die Antragsteller(in) gemäß Paragraph 10 Datenschutzgesetz unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes einholen dürfen. 4. Mit der Unterzeichnung des Mitgliedschaftsvertrages erklärt sich das Mitglied gleichzeitig mit der Geltung unserer Hausordnung in der jeweils aktuellen Fassung einverstanden und verpflichtet sich, diese zu beachten.

§ 3 Vertragslaufzeit und Beendigung
1.Der Mitgliedschaftsvertrag wird befristet auf die in dem Mitgliedschaftsvertrag angegebene Laufzeit abgeschlossen (Erstlaufzeit). 2. Bei Mitgliedschaftsverträgen mit einer Erstlaufzeit von bis zu 12 Monaten, verlängert sich der Mitgliedschaftsvertrag jeweils um die Dauer der Erstlaufzeit, wenn der Mitgliedschaftsvertrag nicht von einer der Vertragsparteien gegenüber der jeweils anderen Vertragspartei in Textform unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ende der jeweils befristeten Vertragslaufzeit gekündigt wird. Bei Mitgliedschaftsverträgen mit einer Erstlaufzeit von mehr als 12 Monaten, verlängert sich der Mitgliedschaftsvertrag jeweils um 12 Monate, wenn der Mitgliedschaftsvertrag nicht von einer der Vertragsparteien gegenüber der jeweils anderen Vertragspartei in Textform unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ende der jeweils befristeten Vertragslaufzeit gekündigt wird 3. Das Recht der Vertragsparteien, zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 4. Sämtliche Kündigungen bedürfen zur Wirksamkeit der Textform. 5. Ist der Betrieb unseres Fitnessstudios aus Gründen höherer Gewalt, unverschuldeter Betriebsstörungen und Unruhen, unvermeidbarer behördlicher sowie staatlicher Maßnahmen oder sonstiger unabwendbarer Ereignisse vorübergehend nicht möglich, ist der Vertrag dahingehend anzupassen, dass sich bei Aufrechterhaltung der Beitragspflicht im Zeitraum der Betriebsschließung die Vertragslaufzeit um jenen Zeitraum unentgeltlich verlängert, für den der Betrieb unseres Fitnessstudios nicht möglich ist. Wir sind berechtigt, anstelle der vorstehenden Regelung dem Mitglied alternativ anstelle der Verlängerung der Vertragslaufzeit einen Mehrzweckgutschein in Höhe mindestens jener Beträge anzubieten, die den von dem Mitglied während der Betriebsschließung gezahlten Mitgliedsbeiträgen entsprechen. Für den Gutschein kann das Mitglied nach Ablauf der Vertragslaufzeit eine Einlösung in entsprechende Trainingszeiten verlangen oder Artikel und Waren erwerben, welche wir im Fitnessstudio den Mitgliedern zum Kauf anbieten. Eine Übertragung des Gutscheins auf Dritte ist ebenso wie eine Bareinlösung ausgeschlossen. Die vorstehenden Bestimmungen zur Verlängerung der Vertragslaufzeit und zur Erteilung eines Mehrzweckgutscheins gelten nur dann nicht, wenn diese für unser Mitglied nachweislich unzumutbar sind.

§ 4 Mitgliedsbeiträge, Zahlungsverpflichtungen, Verzugsfolgen
1. Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen nach dem Mitgliedsvertrag von dem Mitglied geschuldeten Zahlungen sind jeweils zum 1. eines jeden Monats im Voraus für den jeweiligen Monat fällig und zahlbar, mit Ausnahme der Getränke- und Servicepauschale, die jeweils zum 1. eines jeden Quartals im Voraus fällig und zahlbar sind. 2. Die fälligen Beiträge und Zahlungen werden von uns auf Grundlage der von dem Mitglied erteilten Ermächtigung im SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen, sofern und soweit nicht eine andere Zahlungsweise mit uns vereinbart worden ist. 3. Kommt es zu durch von dem Mitglied zu vertretende Rücklastschriften, hat das Mitglied die uns hierdurch entstandenen Rücklastkosten und Bankgebühren zu erstatten. Diese sind mit Belastung bei uns durch die Bank sofort fällig und zahlbar.
4. Änderungen der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer führen ab deren Geltung zu einer entsprechenden Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Diese Anpassung begründet kein außerordentliches Kündigungsrecht des Mitgliedschaftsvertrages für die Parteien. 5. Zu einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge sind wir erstmals nach Ablauf der in dem Mitgliedsvertrag vereinbarten befristeten Erstlaufzeit berechtigt. Die Erhöhung des monatlichen Mitgliedsbeitrages ist für diesen Fall auf 2,50 € beschränkt. Sie gilt als zum 1. des übernächsten Monats wirksam vereinbart, der dem in Textform dem Mitglied durch uns mitgeteilten Erhöhungsverlangen folgt, sofern das Mitglied dieser Beitragserhöhung nicht spätestens 1 Woche vor deren Wirksamwerden (der 1. des übernächsten Monats) uns gegenüber in Textform widerspricht. Eine weitere Erhöhung des Mitgliedschaftsbeitrages kommt jeweils erst nach Ablauf von zwölf weiteren Monaten seit der jeweils letzten Beitragserhöhung in Betracht und ist ebenfalls auf eine Erhöhung von 2,50 € des monatlichen Mitgliedsbeitrages beschränkt. Sie greift ebenfalls zum 1. des übernächsten Monats, der dem in Textform dem Mitglied durch uns mitgeteilten Erhöhungsverlangens folgt, sofern das Mitglied dieser Beitragserhöhung nicht spätestens 1 Woche vor deren Wirksamwerden uns gegenüber in Textform widerspricht. Eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages im Rahmen der vorstehenden Regelungen begründet kein außerordentliches Kündigungsrecht des Mitgliedes. Im Falle des form- und fristgerechten Widerspruchs gegen die Beitragserhöhung wird der Mitgliedsvertrag zu den vor dem Beitragserhöhungsverlangen bestehenden Vertragsbedingungen fortgeführt. 6. Gerät ein Mitglied mit einer nach dem Mitgliedsvertrag geschuldeten Zahlung in Verzug, sind wir berechtigt, bis zum vollständigen Zahlungsausgleich hinsichtlich der von uns gegenüber dem Mitglied zu erbringenden Leistungen ein Zurückbehaltungsrecht auszuüben. Das Zurückbehaltungsrecht berührt die sich aus dem Mitgliedschaftsvertrag zu unseren Gunsten ergebenden weiteren und laufenden Zahlungsverpflichtungen des Mitgliedes nicht. 7. Sollte ein Mitglied mit einem Betrag, der jenem von zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug geraten, berechtigt uns dies zur außerordentlichen Kündigung des Mitgliedschaftsvertragsverhältnisses. In diesem Fall ist das Mitglied verpflichtet, die bis zum Ende der zum Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung geltenden regulären Vertragslaufzeit anfallenden Mitgliedsbeiträge als Schadensersatz an uns zu zahlen. Dem Mitglied bleibt das Recht vorbehalten nachzuweisen, dass uns ein Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Uns bleibt gleichzeitig das Recht vorbehalten, gegen Nachweis weitergehende Schäden gegenüber dem Mitglied geltend zu machen. 8. Für den Mitgliedsausweis/Transponder hat das Mitglied die in dem Mitgliedsvertrag ausgewiesene Kaution zu zahlen. Ist in dem Mitgliedsvertrag eine Kautionssumme nicht ausdrücklich vereinbart worden, beträgt diese 20 € und ist spätestens mit Aushändigung des Mitgliedsausweises/Transponder fällig und zahlbar. Sollte der Mitgliedsausweis/Transponder aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, verloren gehen oder beschädigt werden, ist von dem Mitglied der hinterlegten Kautionsbetrag als Schadensersatz an uns zu leisten. Dem Mitglied bleibt hierbei das Recht vorbehalten, nachzuweisen, dass uns kein Schaden oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Uns bleibt gleichzeitig das Recht vorbehalten, gegen Nachweis weitergehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

§ 5 Nutzungsrechte, Gesundheitszustand
1. Wir gewähren dem Mitglied während der durch den Aushang in den jeweiligen Fitnessstudios bekannt gegebenen Öffnungszeiten gegen die nach dem Mitgliedschaftsvertrag vereinbarten Entgelte die jeweils von uns nach der vertraglichen Vereinbarung geschuldeten Leistungen in unseren Fitnessstudios. 2. Das Mitglied ist verpflichtet im Rahmen der Nutzung unserer Leistungen die jeweils geltende Hausordnung zu beachten und den Weisungen unserer Mitarbeiter Folge zu leisten. 3. Die von dem Mitglied in Anspruch genommenen Geräte und Einrichtungen sind entsprechend den Vorgaben und Anordnungen unsererseits zweckbestimmt, zweckentsprechend, schonend und pfleglich zu behandeln. 4. Die Mitgliedschaft und die Ausübung der sich aus ihr ergebenden Rechte ist höchstpersönlich. Eine Übertragung derselben sowie einzelner Rechte hieraus auf Dritte ist ausgeschlossen. Demgemäß ist das Mitglied auch nicht berechtigt, den Mitgliedsausweis/Transponder Dritten zu überlassen. 5. Verstößt das Mitglied gegen seine Verpflichtung gemäß vorstehender Ziffer 4, hat es an uns unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs eine Vertragsstrafe zu zahlen. Die Höhe der Vertragsstrafe wird durch uns unter Einhaltung der Grundsätze des billigen Ermessens festgelegt, die der richterlichen Überprüfung unterliegt. Dem Mitglied bleibt das Recht vorbehalten, nachzuweisen,
dass uns kein Schaden beziehungsweise kein Schaden in Höhe der Vertragsstrafe entstanden ist. Unsererseits bleibt das Recht vorbehalten, gegen Nachweis Schadensersatzansprüche geltend zu machen, die über die Vertragsstrafe hinausgehen. 6. Dem Mitglied ist es nicht gestattet, ohne vorherige Zustimmung unsererseits Begleitpersonen in unsere Fitnessstudios mitzubringen. 7. Sofern und soweit das Mitglied Abschluss des Vertrages uns nicht auf gesundheitliche Beeinträchtigungen hingewiesen hat, die hinsichtlich der Nutzung unserer Leistungen bedeutsam sein könnten, müssen wir davon ausgehen, dass keinerlei gesundheitliche Einschränkungen des Mitgliedes bestehen. Sollten sich während der Vertragslaufzeit derartige gesundheitliche Beeinträchtigungen einstellen, ist das Mitglied verpflichtet, uns hierauf unverzüglich hinzuweisen.

§ 6 Schadensersatz und Haftung
1. Unsere Haftung auf Schadensersatz einschließlich des Verlustes von seitens des Mitgliedes mitgebrachten Wertgegenständen, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Leistung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses § 6 eingeschränkt. 2. Wir halten nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Vertragswesentlich sind die Verpflichtungen, die dem Mitglied die vertragsgemäße Verwendung des Leistungsgegenstands ermöglichen sollen oder den Schutz von Leib oder Leben des Mitgliedes oder den Schutz von dessen Eigentum vor erheblichen Schäden bezwecken. 3. Soweit wir daher gemäß § 6 Ziffer 2 dem Grunde nach auf Schadensersatz haften, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die wir bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen haben oder die wir bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätten voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln des Leistungsgegenstands sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Leistungsgegenstands typischerweise zu erwarten sind. 4. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen. 5. Soweit wir fachliche Auskünfte geben oder beratend tätig werden und diese Auskünfte oder Beratung nicht zu dem von uns geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang gehören, geschieht dies unentgeltlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung. 6. Die Einschränkungen dieses § 6 gelten nicht für Schäden wegen
der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 7. Die Einschränkungen dieses § 6 gelten ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

§ 7 Datenschutz
Wir erheben, speichern, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, die wir unmittelbar von Ihnen erhalten haben. Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt allein sofern und soweit dies zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Zugang zu den Daten haben nur wir und die mit der Vertragsdurchführung beauftragten Unternehmen und Personen. Mit Unterzeichnung des Mitgliedschaftsvertrages klärt sich das Mitglied mit der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten einverstanden.

§ 8 Vertragsänderungen und Schlussbestimmungen
1. Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und zu ergänzen. Im Falle einer Änderung bzw. Ergänzung werden wir das Mitglied über die Änderungen bzw. Ergänzungen in Kenntnis setzen und dem Mitglied die Gelegenheit einräumen, den Änderungen bzw. Ergänzungen innerhalb von vier Wochen ab Erhalt der Mitteilung bei dem Mitglied zu widersprechen. Im Falle eines unterlassenen Widerspruchs werden die Änderungen bzw. Ergänzungen wirksam. In der Änderungsmitteilung werden wir auf die Rechtsfolgen eines unterlassenen Widerspruchs des Mitgliedes hinweisen. 2. Sollte eine Bestimmung der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der Regelungen im Übrigen nicht. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine solche ersetzt werden, die dem Willen der Parteien am nächsten kommt. Gleiches gilt für den Fall des Vorliegens einer Vertragslücke. 3. Für die Vertrags- und Rechtsverhältnisse der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).

Datenschutzbedingungen

Gemäß DSVGO

Weitere Informationen zum Datenschutz und unseren AGBs finden Sie unter folgenden Links:

Datenschutzbestimmungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weiter

Zurück

Vertrag Zusammen­fassung
Deine Daten

Anrede  

Herr

Titel  

Keine Angabe

Name  

Martin Hiebi

Geburtsdatum  

27.07.2001

Adresse  

Rodingerstraße 20
93413 Cham

Handynummer  

015932546
SEPA - Lastschrift­mandat

Kontoinhaber  

Martin Hiebl

IBAN  

DE60 0000 0000 0000 0000 00

BIC  

GENDOCDS

Name der Bank  

Deutsche Bank

Einverständnis­erklärung Lastschriftmandat (Bitte bestätigen)

Bitte bestätigen Sie uns das Lastschriftmandat, um fortzufahren.

Einverständnis­erklärung zur Datenspeicherung & -verarbeitung (Bitte bestätigen)

Bitte bestätigen Sie uns die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten, um fortzufahren.

Vertrags­partner

EAST FITNESS & SPORTSCLUB GmbH

Hammerstraße 99
59457 Werl

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa&So: 10:00-18:00 Uhr

Bedingungen & Kündigungsfrist

Mit Abschluss dieses Formulars bestätigst du unsere Nutzungs- und Daten­schutz­bestimmungen, sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Die Mitgliedschaft und die Zusatzleistungen werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können bis zum 15. eines Monats zum Ende des Folgemonats gekündigt werden. Deine Mitgliedschaft startet ab dem Datum des Vertragsabschlusses, in welcher Du Deine Mitgliedschaft täglich kostenfrei stornieren kannst.
Zzgl. Service- & Hygienepauschale pro Quartal von € 19,90,- und einmaliger Aufnahme von 79,00€
Vertrags­übersicht

Vertragsart

Bezahlte Mitgliedschaft

Trainingsstart

Ab sofort

Mitgliedsbeitrag

7.98 / Wöchentlich

Deine Leistungen (inklusive)

  • Inklusive Cardiotraining
  • Inklusive Free Weight Area
  • Inklusive Power Plate
  • Inklusive Getränkeflatrate
  • Elektronischer Fitness Zirkel EGYM
  • Functional Area
  • Vollklimatisierte Trainingsräume

Zusatzleistungen (optional vor Ort zubuchbar)

Zurück

Fitness Fitnessstudio Training für Sie Menu

Training für Sie

Mehr Erfahren

Fitness Fitnessstudio Training für Ihn Navi

Training für Ihn

Mehr Erfahren